FANDOM


Der Diskordianische Kalender (auch Diskordischer Kalender) ist ein alternatives und vollwertiges Kalendersystem. Es wurde gemäß der Autonomen Wahrnehmung von diskordianistischen erfunden.

StrukturBearbeiten

Das Jahr wird in 5 Monate zu je 73 Tagen zerlegt. Die Woche wird in fünf Tage zergliedert.

Das Jahr dauert also wie im gregorianischen System 365 Tage. Ein Schalttag (St. Tibs Day) wird nicht in die Zählung aufgenommen, aber er findet statt. In diesem Modell fällt ein bestimmtes Datum in jedem Jahr auf denselben Wochentag.

GliederungBearbeiten

Es folgt die Erläuterung der einzelnen Monate und Tage.

MonateBearbeiten

Allgemein Erisische Kabale des Magischen Feigenkaktusses
Chaos Хаос
Zwietracht Раздор
Verwirrung Путаница
Bürokratie Бурокрација
Ausklang Последующее

Die Monatsnamen entstammen den diskordischen Prinzipien. Die hier als allgemein angegebenen Begriffe bezeichnen die Übersetzung der ursprünglich englischen Begriffe (Chaos, Discord, Confusion, Bureaucracy, Aftermath). Die zweite Spalte bezieht sich auf die Erisische Kabale des Magischen Feigenkaktusses, die den Monatsnamen alternative Übersetzungen beigegeben hat. Gleichwohl besteht grenzenlose Freiheit bei der Auswahl der Monate.

TageBearbeiten

Die offizielle Bezeichnunf für die Tage ist die Folgende:

  1. Sweetmorn
  2. Boomtime
  3. Pungenday
  4. Prickle-Prickle
  5. Setting Orange

JahrBearbeiten

Gregorianisch Diskordianisch
2000 (A.D.) 3166 (Y.O.L.D.)
2009 3175
2010 3176
2011 3177
1900 3066

Die diskordische Namensgebung gründet auf der Synchronisierung der Erschaffung des Diskordianismus ($ 1959^greg. $ mit dem Gesetz der Fünf, also $ 5^5 $=3125). Das gregorianische Jahr - 1166 wird also mit dem diskordischen Jahr 0 Y.O.L.D. gleichgesetzt, denn $ 5^5 - 1959 = 1166 $.